Wir begleiten Organisationen und Menschen von der Analyse bis zur nachhaltigen Umsetzung. Unsere Konzepte und Maßnahmen stellen sicher, dass Botschaften ankommen, Kommunikation stattfindet und die Konsequenzen strategischer Veränderungen auf das eigene Tun und Handeln erkannt und akzeptiert werden.

Mit einer vernetzten und unternehmensspezifischen Umsetzungsarchitektur sorgen wir für eine Vielfalt und Dichte an Impulsen, damit das Zielbild im Blickfeld bleibt. Durch systematische Feedbackschleifen (z.B. im Rahmen von »Boxen-Stopp-Events«) stellen wir sicher, dass Erfolge gewürdigt und Steuerungsbedarfe rechtzeitig wahrgenommen werden.

Die Kombination von Trainings-, Beratungs- und Methodenkompetenz macht result. learning & transfer für Sie zu einem starken Partner bei der Umsetzung strategischer Maßnahmen.


Arbeitswelt 4.0

Neu denken – anders arbeiten

Kernthemen in der strategischen Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt 4.0 sind »Digitalisierung« und »agile Organisation«. Hinzu kommen demografische Veränderungen und ein spürbarer gesellschaftlicher Wertewandel. Zentrale Schlagzeilen in den Diskussionen sind »Maschinen ersetzen Mitarbeiter«, »Kunden kooperieren mit Computern«, »traditionelle Kompetenzfelder werden obsolet« und »Arbeitnehmer verweigern die Hierarchie«. Im Fazit erkennen Organisationen, dass eine tiefgreifende Transformation der Arbeitsbedingungen unumgänglich ist, damit die eigene Wettbewerbsfähigkeit erhalten und gestärkt werden kann.

Wenn Sie in Ihrer Organisation die relevanten Handlungsfelder in Bezug auf die Arbeitswelt 4.0 konsequent angehen wollen, dann beraten wir Sie bei Themen wie »Agile Arbeitsgestaltung in der digitalen Netzwerkökonomie« oder »Aufbau eines aktiven Age-Managements mit achtsamkeitsbasierten Interventionen«.

Zentrale Thesen bei der Adressierung dieser und anderer Themen sind u.a.

  • Selbststeuerungskompetenz als Kernqualifikation
  • Flache Hierarchien brauchen klare Regeln
  • Führungskräfte müssen den Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter vertrauen
  • Erfolgsfaktor »Innovations- und Veränderungsbereitschaft«
  • Beschleunigung durch interdisziplinäre Kooperation

In diesem Kontext unterstützen wir Ihre Organisation bei der Konzeption und Umsetzung von strategischen Maßnahmen, so dass bestehende Arbeitsbedingungen spürbar und zeitnah auf die Anforderungen des agilen Arbeitens, die Bedürfnisse des modernen Lebens und die demografischen Veränderung ausgerichtet werden.

Agiles Unternehmen

Reorganisation und Change-Management

Strukturen verändern, Kultur gestalten und Mitarbeiter bewegen

Bei organisatorischen Veränderungen sind eine ganzheitliche Verzahnung der Maßnahmen und eine aktive Einbindung aller Ebenen erfolgskritisch. »Betroffene« müssen einen Zustand der Stabilität verlassen und zu »Beteiligten« der Veränderung werden, nur dann kann die Organisation ihre strategischen Entwicklungsziele schnell und nachhaltig realisieren.

Persönliche Einstellungen und das individuelle Verhalten im eigenen Aufgaben-/Verantwortungsbereich entscheiden dabei letztendlich über den Erfolg in der Umsetzung. Wir von result. learning & transfer richten den Blick daher auf die Menschen.

In der Veränderung ist es wichtig, dass der Weg ein Ziel hat. Führungskräfte und Mitarbeiter müssen überzeugt und gewonnen werden, bevor sie Verantwortung übernehmen und sich »in Bewegung« setzen. Die mit result. learning & transfer entwickelten und umgesetzten Maßnahmen sind daher konsequent darauf ausgerichtet, dass

  • Führungskräfte und Mitarbeiter aktiviert sind und zu Multiplikatoren der Veränderung werden.
  • Feedback und schnelle Resultate zu einer selbst gestalteten »digitale Lernkurve« führen.       
  • Agilität gestärkt und die Geschwindigkeit von der Idee zur Umsetzung spürbar erhöht wird.  
  • Positionierung und Wettbewerbsfähigkeit über signifikante Effizienzsprünge verbessert werden.

Wir geben Impulse für eine konstruktive Auseinandersetzung mit Chancen und Risiken. Mit einem aktiven und verzahnten Change-Management stärken wir die Vertrauenskultur, die eine elementare Voraussetzung für erfolgreiche Veränderung und neues Handeln ist.

Reorganisation und Change Management

Führungs- und Wertekultur

Commitment als Basis für Kundenzufriedenheit und Wachstum stärken

Die Vorstellungen der Menschen von Arbeits- und Lebensqualität differieren erheblich. Die immer stärkere Digitalisierung ist eine besondere Herausforderung, bietet aber auch viele Chancen und neue Möglichkeiten, ganz unterschiedliche Lebens- und Werteorientierungen zu bedienen. In diesem Umfeld unterstützen wir Organisationen beim Aufbau einer »evolutionären Agilität«. Dadurch entstehen Vorteile und Stärken im Wettbewerb besonders dann, wenn Kreativität und Innovation gefragt sind. Ausgerichtet auf eine schnelle Anpassung an volatile Kundenansprüche wird Diversität in agilen Unternehmen zum Erfolgsfaktor.

Wir von result. learning & transfer entwickeln Konzepte zur Etablierung eines veränderten Werte- und Rollenverständnis in der Führung, das auf Diversität und Agilität ausgerichtet ist. In der sich daraus entwickelnden Führungs- und Wertekultur zeichnet sich eine Führungskraft vor allem durch folgende Stärken aus:

  • hat Follower (führt weniger disziplinarisch)
  • kooperiert (anstelle von delegiert)
  • setzt auf Bottom-up-Kommunikation (weniger Top-down-Ansagen)
  • hat Mut zum Experimentieren (setzt weniger auf eine Null-Fehler-Kultur)
  • fokussiert auf die Eröffnung von Handlungsspielräumen (anstelle von Strukturfokus)
  • schafft ein Klima, das den Lernfortschritt fördert (anstelle von sofortigem Ergebnisdruck)
  • u.s.w.

Wesentliche Kompetenzen dafür sind eine gute Wahrnehmung und eine schnelle Entscheidungsfähigkeit, die auf »Achtsamkeit« und gemeinsamen Werten basiert. Nur in Verbindung mit persönlicher Balance und Authentizität agieren Führungskräfte wirkungsvoll und motivierend im Team und im individuellen Stärkenmanagement. Wir entwickeln und gestalten mit Ihnen den für Ihre Organisation passenden Führungsansatz.


Service- und Kundenorientierung

Der Moment der Wahrheit

In entwickelten Industriegesellschaften werden heute bereits 60 bis 70 % des BIP im Sektor »Service und Dienstleistungen« geschaffen. Dieser Anteil wird weiter steigen und eine isolierte Positionierung über klassische Produkte nicht mehr ausreichend sein. Daher werden sich immer mehr Organisationen mit der modernen »Gestaltung« und dem gezielten »Gebrauch« von Services und Dienstleistungen beschäftigen.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer servicebasierten Differenzierung (»Love, Trust & Customizing«) des eigenen Angebots, das im globalen Angebotsdschungel signifikant ist und Kunden nicht nur einmalig erreicht, sondern auch längerfristig bindet.

Die Hebel die wir von result. learning & transfer mit Ihnen suchen, sind

  • die Emotionalisierung der Kundenbeziehung,
  • der Aufbau von Vertrauen und
  • die Fähigkeit, auf (vermeintlich individuelle) Kundenwünsche einzugehen.

Im Mindset von Design Thinking gestalten und erarbeiten wir mit Organisationen eine durchgängige Service- und Kundenorientierungsstrategie. Zielbild ist dabei eine spürbare Optimierung des Kontakt- und Kommunikationsverhaltens an den effektivsten Interaktionspunkten (den Momenten der Wahrheit) innerhalb der Customer Journey. Dadurch sorgen wir für eine möglichst breite und tiefe Nutzung des Leistungs-/Produktangebots.

In der Umsetzung der Service- und Kundenorientierungsstrategie sorgen wir für eine spürbare Innovation und dafür, dass die Qualität der Kunden- und Serviceleistungen von Ihren Kunden wahrgenommen wird. Damit leisten wir einen signifikanten Beitrag für den Wandel und die Weiterentwicklung von Organisationen, die im Umfeld einer modernen Service- und Dienstleistungsgesellschaft auch zukünftig erfolgreich sein wollen. Dies geschieht immer in enger Zusammenarbeit mit den Beteiligten im Sinne der »Co-Creation«, so dass diese dann als Akteure in ihrer »neuen und anderen« Verhaltens-, Prozess- und Struktur-Welt die Verantwortung übernehmen können und erfolgreich sind.

Serviceorientierung und Kundenorientierung

(Neu-)Ausrichtung des Vertriebs

Systematisch arbeiten, Zeit am Kunden optimieren und als Selling-Team koordiniert agieren

»Unsere Kunden waren noch nie so selbstbewusst wie heute!« Das digitale Zeitalter ermöglicht eine fast schon vollständige Transparenz und freie Auswahl über Märkte und Produkte. Die klassische Positionierung über Produktmerkmale und Preisvorteile verliert an Bedeutung. In diesem Umfeld werden die Qualität des Vertriebs und die Fähigkeiten zum Aufbau stabiler Kundenbeziehungen immer mehr zum differenzierenden Erfolgsfaktor.

Der Aufbau von Vertrauen und eine hohe Kundenzufriedenheit erfordern die zuverlässige Erfüllung der spezifischen Kundenerwartungen. Unser integrierter Fokus bei der Weiterentwicklung und Optimierung der Vertriebsorganisation adressiert die strukturellen, prozessbezogenen und personellen Voraussetzungen. Die Bindung von Bestandskunden, die Gewinnung von Zielkunden, der effektive Einsatz verfügbarer Ressourcen und das reibungslose Zusammenspiel aller Beteiligten benötigen klare Prozesse, methodische Standards und konsequente Steuerung. Dies gilt vor allem im B2B, aber letztendlich auch für das B2C-Geschäft. result. learning & transfer unterstützt Sie durch die Entwicklung eines Gesamtkonzepts und durch die Umsetzung von Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind, dass die Vertriebsmannschaft und der Innendienst die notwendigen »PS auf die Straße« bringen.

Gemeinsam mit Ihnen stellen wir sicher, dass Sie

  • aus einer gesicherten Standortbestimmung heraus planen und agieren
  • die Sicherheit und Geschwindigkeit bei vertrieblichen Entscheidungen erhöhen
  • anspruchsvolle, aber realistische Umsatz-, Wachstums- und Ertragsziele definieren
  • die Leistungsfähigkeit und Professionalität der Vertriebsmannschaft gezielt erhöhen
  • eine kundenorientierte Vertriebskultur über alle Schnittstellen der Organisation etablieren
  • die Zielerreichung mit geeigneten Controlling- und Steuerungsmechanismen absichern

Jede Verbesserung der Vertriebsorganisation ist nur so viel Wert wie die Bereitschaft des Kunden, dafür zu bezahlen. Wir achten darauf, dass vertriebliche Exzellenz darauf ausgerichtet ist, den Mehrwert aus der Kundenperspektive zu erhöhen. Spürbarkeit beim Kunden erfordert »Kopf und Herz« aller Beteiligten, damit Standards konsequent umgesetzt werden und darüber hinaus genügend Bereitschaft für die Extrameile vorhanden ist, mit der Kunden begeistert und für eine Weiterempfehlung gewonnen werden können. Das ist unser Ziel bei der Beratung und bei der Umsetzung von Maßnahmen.