Wir unterstützen Lernen und Entwicklung durch eine maßgeschneiderte Didaktik, die die Menschen in ihrer Vielfalt individuell anspricht und nachhaltig aktiviert. Dabei stellen wir die Theorie konsequent in den Dienst der Praxis: Unsere Modelle, Methoden und Techniken helfen, Wirkungszusammenhänge besser zu verstehen und das eigene »Können« und »Wollen« aktiv zu gestalten.

Mit einem umfassenden Repertoire an »etablierten« und innovativen Tools gestalten unsere Berater, Trainer, Coaches und Referenten nachhaltige Lern-Erlebnisse. So steigern wir – mit der Verlässlichkeit und der Qualität unserer result.-Netzwerkpartner – die Freude am Lernen und stärken die persönliche Wirksamkeit in der Kommunikation und Zusammenarbeit.


LIFO®-Methode

Stärken stärken. Sich und andere besser verstehen. Vielfalt nutzen

Die LIFO®-Methode (LIFO® steht für »Life Orientation«) ist eine Verhaltenstypologie, die persönliche Verhaltensmuster in der Kommunikation und Zusammenarbeit beschreibt und zwischen vier grundlegenden Verhaltensstilen unterscheidet. Aus der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der individuellen Stilausprägungen ergeben sich im Miteinander der Menschen Chancen und Herausforderungen. Mit der LIFO®-Methode kann jeder Mensch seine Stärken weiterentwickeln und sein Verhalten produktiv einsetzen, d.h. situations- bzw. adressatengerecht auf die Kommunikationsbedürfnisse seiner Mitmenschen ausrichten.

Wir setzen die international seit Jahrzenten bewährte LIFO®-Methode ein, wenn es darum geht,

Kernelement der LIFO®-Methode ist ein Fragebogen als Instrument für die praktische Selbst- und Fremdeinschätzung. Er dient dem besseren Verständnis des eigenen Verhaltens und bildet die Grundlage für vielfältige Anwendungsfelder im Training, in der Organisationsentwicklung, in der Beratung und im Coaching.

LIFO-Methode

Erlebnisorientiertes Lernen

Neue Lösungswege und Handlungsoptionen erkunden

Erlebnisorientiertes Lernen knüpft an die Fähigkeit und das Bedürfnis der Menschen an, Erkenntnisse und Schlussfolgerungen für das eigene Verhalten vor allem aus den persönlichen Erfahrungen zu ziehen. Durch ganzheitliches Lernen mit »Kopf, Herz und Hand« werden alle Sinne der Teilnehmer angesprochen und aktiviert, Inhalte prägen sich besser ein und lassen sich leichter merken. Durch körperliche Aktivität und Bewegung – in ganztägigen Outdoor-Events oder im Rahmen modularer »Indoor«-Bausteine für Seminare, Trainings und Workshops – werden nicht nur die Lernfreude und der Lernerfolg, sondern auch die gute Laune im Team gefördert.

Daher integrieren wir für Sie die abwechslungsreiche Vielfalt erlebnis- und handlungsorientierter Übungen passgenau in unsere Trainings- und Entwicklungskonzepte. Es ist uns wichtig, die Teilnehmer auf ihrem Weg vom Erlebnis bis zum Transfer in die konkrete Umsetzung im beruflichen Alltag zu begleiten, sei es durch

  • praxisnahe Übungen im spielerischen Format wie »Service-Tabu« oder »Service-Rommé«,
  • Team-Herausforderungen wie »Regalbau«, »Magic Floor« oder »SIN Obelisk« oder
  • Kommunikationsübungen wie »Energiekreis« oder »Zauberstab«
  • u.v.m.

Unsere Erfahrung bestätigt immer wieder: Außergewöhnliche Erlebnisse in positiver Lernumgebung »öffnen« Menschen für neue Denkmuster und Verhaltensweisen, sie steigern den Ideenreichtum und die Kreativität im Umgang mit »vertrauten« Situationen. Das »Sich Trauen«, ein wiederholtes Ausprobieren und das gemeinsames Erleben stärken die einzelnen Persönlichkeiten ebenso wie die Beziehungen im Team.

Lösungswege und Handlungsoptionen

Business- und Improvisationstheater

Mehr Wirkung wagen

Lachen ist nicht nur gesund, sondern fördert auch Einsicht und Erkenntnis. Deshalb dient der Einsatz von Business-Theater und Improvisationsschauspielern bei uns nicht nur der Unterhaltung und Abwechslung. Wir nutzen theatrale Interventionen und Inszenierungen vor allem, um die Teilnehmer und Zuhörer aktiv in ein nachhaltiges und wirksames Lernen einzubinden.

  • In szenischen Darstellungen, durch interaktive Kreativitäts- und Kommunikationsübungen oder mit kreativen Improvisationssequenzen werden Herausforderungen im Miteinander von Menschen »auf die Bühne« gebracht. Mit Humor, Spontanität und Charme kann über charakteristische Verhaltensweisen und typische Situationen der Zusammenarbeit oder im Kontakt mit Kunden offen gesprochen und neues erprobt werden. Die dabei verwendeten Formate werden auf die spezifischen Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt und maßgeschneidert.
  • In Verhaltenstrainings und im individuellen Gesprächscoaching schlüpfen die Business Artists mit ihrer schauspielerischen Begabung schnell in die Rolle von Gesprächspartnern und können ganz unterschiedliche Verhaltensstile überzeugend simulieren. Dadurch bieten sie ein sehr realistisches Setting für die Vorbereitung auf zukünftige Gesprächs- und Verhandlungssituationen.
  • Improvisationstheater lädt die Teilnehmer ein, ihre »Komfortzone« zu verlassen, um im gemeinsamen Spiel neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und zu erproben. Dabei helfen einfache Regeln, analysierende Blockaden und Abwehrmechanismen zu überwinden und stattdessen mit intuitivem und spontanem Agieren inspirierende Erfahrungen zu sammeln.

Jenseits von etablierten Rollenzuweisungen und Verhaltensmustern aus dem beruflichen Alltag regen Business-Theater und Improvisationsschauspiel die Kreativität an. Sie wecken den Mut und die Kraft der Mitwirkenden, neue Wege im Denken und Handeln zu gehen, und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl in Teams durch gemeinsames Erleben.

Business-Theater

Impuls-Vorträge und Outside-in-Erlebnisse

Perspektivenwechsel für neue Einsichten

Nichts fasziniert Menschen mehr als gute Geschichten und gute Redner, die etwas zu sagen haben, wenn sie sprechen. Deshalb lassen wir in unseren Trainings- und Entwicklungsprogrammen immer gerne Referenten und Gesprächspartner zu Wort kommen, die den Zuhörern interessante Einblicke und Erkenntnisse aus anderen »Lebenswelten« vermitteln und so wertvolle Impulse für das eigene Denken und Handeln geben. In ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Vorträgen und Gesprächsrunden lernen die Teilnehmer die Strategien und Erfahrungen erfolgreicher Persönlichkeiten kennen und erarbeiten gewinnbringende Analogien für ihre eigene berufliche Praxis, z.B.

  • aus der Welt der Musik: »Sinfonie der Kompetenzen – Was Unternehmen von Orchestern lernen können«
  • aus der Welt der Hotellerie: »Service Excellence – Mehr als nur Kunden begeistern«
  • aus der Welt des Sports: »Vom Erlebnis zum Ergebnis – Gewinner sind Spaßarbeiter auf der Suche nach dem Flow!«
  • u.v.m.

Zur Vertiefung der Vortragsimpulse bieten sich im Anschluss vielfältige Ergänzungsformate an:

  • Themenbezogene Stationen eines »Impuls-Parcours« regen zum Gedankenaustausch mit Vorgesetzten und Kollegen an
  • Maßgeschneiderte Umsetzungs-Workshops konkretisieren die »Botschaften« für die eigene berufliche Praxis
  • Emotionalisierende »Commitment-Acts« sichern einen nachhaltigen Transfer der Erkenntnisse im persönlichen Verhalten
  • u.v.m.

»Outside-in« bedeutet in unseren Trainings und Workshops auch, dass die Teilnehmer aktiv »die Perspektive wechseln«, um beispielsweise die Qualität oder Wirkung von Kommunikation und Serviceverhalten aus Empfängersicht zu erleben – sei es für wenige Minuten in Rollenspielen, sei es für einige Stunden in der Praxis-Hospitation in anderen Unternehmen oder in Alltagssituationen.


Haptik, Visualisierung und Digitalisierung

Lernen mit allen Sinnen

Weil Lernen mit allen Sinnen wirkungsvoller und nachhaltiger ist, spielen Optik, Haptik und Visualisierung in unseren Lern- und Entwicklungskonzepten eine wesentliche Rolle. Unsere Trainings und Workshops sind nicht nur geprägt von Aktion und Interaktion sowie von Dialog und Diskussion. Wir fördern Erkenntnis, Kreativität und Umsetzungsdisziplin auch mit bildlich und grafisch ansprechend gestalteten Lernmedien, mit z.B.

  • Plakaten, Lernkarten, Lernboxen, Aufklebern, Magneten u.a. für multimediale Lern- und Praxisprogramme
  • Pre-Readern, Checklisten, Lerntagebüchern, Good-Practice-Sammlungen o.ä. zur Vorbereitung und Nachbereitung von Präsenzveranstaltungen
  • E-Learning-Modulen zur Wissensvermittlung und -auffrischung
  • Haptik-Elementen wie »Leitbild-Würfel« oder »Entscheidungs«-Pyramiden
  • u.v.m.

Zur Begleitung von Projekten und zur Dokumentation von Workshop-Ergebnissen setzen wir gemeinsam mit erfahrenen Kooperationspartnern »Grafic Recording« und »Visual Facilitation« als unterstützende Methoden ein. Ein Bild sagt eben oftmals mehr als tausend Worte.

Mit Haptik und Visualisierung werden unsere Lern- und Entwicklungsimpulse für die Teilnehmer zu emotionalisierenden Erlebnissen, die unser Denken und Handeln prägen. So bleiben Erkenntnisse, Inhalte und persönliche Vorsätze nachhaltig und positiv im Gedächtnis.

Postkarte, Würfel, Pyramide, 4-Mat-Modell